Der Schweizer Wirtschaft geht es gut
+++ Euro sinkt auf 1,1420 Franken +++
Freiheit statt Sozialismus: Euro-Warnlampe blinkt...>
Home » » Der Schweizer Wirtschaft geht es gut

Der Schweizer Wirtschaft geht es gut


„Das Vertrauen auf eine weitere Expansion der Schweizer Wirtschaft im Vorjahresvergleich hat zugenommen“, meldet die Konjunkturforschungsstelle (KOF) an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich. Das KOF Konjunkturbarometer sorgt für eine kleine Überraschung. Ein Anstieg um 0,28 auf 1,43 Zähler hatten die wenigsten auf dem Zettel.

Beim KOF Konjunkturbarometer für den Berichtsmonat Juli 2012 waren Marktkreise von einem Wert bei 1,24 Punkten ausgegangen. „Das Barometer erreicht nun 1,43 Punkte und deutet darauf hin, dass die Vorjahreswachstumsrate des Schweizer Bruttoinlandproduktes (BIP) in den nächsten Monaten zusätzlichen Schwung erhalten wird“, schreibt die Konjunkturforschungsstelle.

Zuvor hat der Wirtschaftsverband Economiesuisse seine Konjunkturprognose nach oben korrigiert. Im Dezember 2011 sagte Verbandschef Gerold Bührer eine Erhöhung des Bruttoinlandsproduktes (BIP) von 0,5 Prozent voraus. Seit Juni 2012 wird für das laufende Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von 0,9 Prozent gerechnet.

Die Fixierung der Untergrenze des Eurokurses durch die Schweizerische Nationalbank (SNB) habe sich bisher bewährt, meint Bührer. Sie habe den Unternehmen die wichtige Planungssicherheit zurückgebracht. Für die Entwicklung der Arbeitslosenquote prognostiziert Econiomiesuisse 2012 eine Rate von 3,3 und 2013 3,5 Prozent.