Schweizer-Franken.eu ⑇ Prognose / Kurs Euro Entwicklung CHF

🗲 Kampfpanzer-Risiken - CHF ist gefragt

Donnerstagmorgen: Deutsche Panzer im Krieg im Osten

Der Schweizer Franken weist den Euro nach Deutschlands Entscheidung Kampfpanzer an die Ukraine zu liefern in die Schranken. Russland spricht von einer "extrem gefährlichen Entscheidung".

Eingebettet in Nato-Staaten muss sich die Schweiz keine Sorgen machen. Von einer solch wohlbehütenden geopolitischen Lage kann der Euro nur träumen. "Diese Panzer werden brennen wie alle übrigen", sagt Kremlsprecher Dmitri Peskow.

Seine Sicheren-Hafen-Qualitäten ausspielend, drückt der Schweizer Franken den Euro auf 1,0010. Gestern stieg EUR/CHF bis auf 1,0070 und knackte beinahe die bisherige Höchstmarke bei 1,0098 vom Freitag, dem 13.01.

Mittwochmorgen: Wertet der Euro weitere 4% auf?

Der Eurokurs CHF ist inmitten seines fünften Tagesanstiegs in Folge. Devisenhändler sind bereit für die Gemeinschaftswährung 1,0060 Franken auf den Tisch zu legen. Müssen sie bald 4% mehr und 1,0460 bezahlen?

"EUR/CHF hält sich über Parität", kommentiert die St.Galler Kantonalbank. "In der Eurozone haben sich die Frühindikatoren nach deutlichen Rückschlägen infolge des Ukraine-Kriegs zuletzt verbessert." Die VP Bank aus Liechtenstein verweist auf verbesserte Einkaufsmanagerindizes der Eurozone.

Eurokurs CHF Kerzenchart Kaufsignal 50-Tage 200-Tage-Linie Schnittpunkt

Banken verraten EUR/CHF-Fahrplan bis Mitte 2023

UBS und Credit Suisse missbilligen den Anstieg des Euro über 1,00 CHF. Von einer Bärenmaktrallye könne keine Rede sei, widersprechen Erste Group und Deutsche Bank. Der Euro werde sich bis Mitte 2023 bei Parität befestigen.

An Ostern 2023 läuft es für Schweizer Einkaufstouristen wieder besser. Bis dahin wird der Euro (aktuell: 1,0025 CHF) auf 0,95-0,96 CHF sinken, prognostizieren die beiden größten Banken der Schweiz.

Zum Thema: Schweizer müsste man sein

UBS und Credit Suisse lehnen sich recht weit aus dem Fenster. Selbst die stets mit tiefen EUR/CHF-Prognosen aufwartende Raiffeisen Schweiz sieht den Wechselkurs auf 3-Monatssicht bei 0,99.

EUR/CHF Entwicklung mit eingezeichneten Prognosen Q1/Q2 2023

Die Schweiz toleriert stärker werdenden Euro

Der Eurokurs macht eine 180-Grad-Kehrtwende und ist plötzlich zurück auf 1,00 CHF. Optimistische Anleger ziehen sich aus dem defensiven Franken zurück, was dem Euro neue Käuferschichten erschließt. Untermauert wird die Stärkephase des Euro von SNB-Präsident Jordan's Fingerspitzengefühl.

Vor einer Woche klettert der Eurokurs auf 1,01 CHF. Zu diesem Zeitpunkt spricht alles spricht für eine Fortsetzung des Anstiegs. Stattdessen kommt es zu einem Rückgang auf 0,9775 (-2,2%). Die Parität ist für den Euro in Zeiten hoher Inflationsraten eine Nummer zu groß, scheint es.

Zum Thema: Eurokurs springt auf 1,01 CHF hoch: Jetzt wird's spannend

Eurokurs CHF Kursverlauf 2020-2023 Linienchart mit Paritäts-Linie