EUR/CHF-Ausblicke reichen bis 2025 hinaus - hier einsehen
Home » » EUR/CHF-Ausblicke reichen bis 2025 hinaus - hier einsehen

EUR/CHF-Ausblicke reichen bis 2025 hinaus - hier einsehen

Der Euro wird eine Rezssionswährung und sinkt auf 0,95 CHF, sagt Raiffeisen Schweiz. Er steigt um 7% auf 1,05, widersprechen Bank-Austria-Mutter Unicredit und Landesbank Hessen-Thüringen.

Die Schweizer Franken Prognosen reichen von 95 Rappen pro Euro bis 1,05. Niemand erwartet, dass der Euro eine Risikowährung wird und erneut auf oder unter 0,94 sinkt.  Am 26. September 2022 war ein Rekordtief bei 0,9408 markiert worden.

In Frankfurt hält man dem Euro die Daumen, während in Zürich und St. Gallen der Schweizer Franken favorisiert wird. Aktuell liegt der Euro-Franken-Kurs bei 0,9750.

Weiterlesen: Euro verjagt Abwärtstrend - an seine Stelle tritt Folgendes

"Der Wechselkurs dürfte im Jahresverlauf wieder über die Parität steigen", sagt die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Das Frankfurter Geldhaus erwartet einen kräftigen Anstieg des Euro um 6,5% auf 1,04 bis Ende September 2023.

Keine Chance, entgegnen UBS und Zürcher Kantonalbank. Sie sehen die Euro-Franken-Rate bei 0,97. "Wir rechnen bei EUR/CHF mit einem Verbleib unter der Parität", sagt auch die Graubündner Kantonalbank.

Deutsche Bank und Commerzbank haben Schweizer Franken Prognosen mit Eurokursen von 1,00 bis 1,02 am laufen. Die Bank-Austria-Mutter Unicredit erwartet wie die Helaba mittelfristig 1,04 und auf längere Sicht 1,05.

"Das Ausbleiben großer Impulse auf den Märkten bringt uns hinsichtlich des Schweizer Frankens wieder zu den üblichen Verdächtigen", kommentiert Raiffeisen Salzburg. Der Franken scheine auch in ruhigen Zeiten aufzuwerten.

Für die Raiffeisen Bank International (RBI) sind es hingegen stürmische Zeiten. Die EZB-Bankenaufseher machen Druck. Das Geldhaus soll sich von seinem Russland-Geschäft, das die Österreicher in den letzten 30 Jahren aufgebaut haben, trennen.

Eurokurs Linienchart mit CHF Prognosen bis 2025

Auf den ersten Blick ist Raiffeisen Schweiz mit seiner auf 0,95 gesetzten EUR/CHF-Prognose ein Contrarian. Allerdings ist dieses Kursziel 3% unter dem aktuellen Kassakurs. Die hohen Prognosen von Helaba und Unicredit sind 7% darüber.

Die Wirtschaft im Euroraum werde im Jahr 2024 schrumpfen (Rezession), sagt man bei Raiffeisen Schweiz in St. Gallen. "Wir haben entsprechend unsere 3-Monatsprognose für das Währungspaar EUR/CHF auf 0,95 zurückgenommen."

Das könnte Sie auch interessieren:
Der Ausblick für Franken-Kreditnehmer im Juni 2023

Quellen:
🔗 Märkte und Trends, Landesbank Hessen-Thüringen
🔗 Währungs-Fokus inkl, UBS u. ZKB Prognosen, Graubündner Kantonalbank
🔗 Währungsbulletin, Deutsche Bank
🔗 Commerzbank-Prognosen
🔗 Devisenprognosen, Unicredit
🔗 Trendvorschau CHF, Raiffeisen Salzburg (pdf muss gespeichert werden)
🔗 Banken/RBI sollen Russland endlich verlassen, cash/Reuters
🔗 Währungsupdate, Raiffeisen Schweiz

Fremdwährungsfinanzierung: Was Sie als Kreditnehmer jetzt wissen sollten (für Österreich)
  • Praxisbeispiele speziell für Fremdwährungskredite in Österreich
  • Das im Tilgungsträger schlummernde Potential erkennen
  • Veränderungen vornehmen - mit Bank auf Augenhöhe verhandeln