Schweizer-Franken.eu - Prognosen EUR/CHF-Kurs

SNB-Jordan stößt EUR/CHF ungewollt Dolch in Rücken

Der Schweizer Notenbankchef schießt ein Eigentor, und so fällt der Eurokurs auf glatt 1,07 Franken. Das ist eine neue Tiefstmarke – der niedrigste Stand seit April 2017. Der Grund für den starken Franken liegt in der Anleger-Mentalität der Schweizer.

EUR/CHF-Ausblick: Schnappt die Falle zu?

Der Euro-Franken-Kurs steigt auf 1,0790 und fällt danach umgehend auf 1,0730 zurück. Diese Art von Price Action ist ein klares Indiz dafür, dass die Talfahrt nicht ausgestanden ist. Händler, die ihre Euros verkaufen und in Schweizer Franken einwechseln, haben die Überhand.

"Der Aufwärtstrend beim Schweizer Franken (also die Talfahrt des EUR/CHF-Kurses, Anm. d. Red.) ist vorerst gestoppt", schreibt das "Handelsblatt". Eine gewagte Prognose, nicht nur aus charttechnischer Sicht. Leser, die im EUR/CHF-Kurs involviert sind, müssen auf der Hut sein.

Die 200-Tage-Linie zeigt weiterhin nach unten. Dem lässt sich zwar entgegenhalten, dass EUR/CHF recht weit von der 200-Tage-Linie entfernt ist und daher nun Anstiegspotenzial besitzt. Ganz so einfach ist es aber nicht. Es kommt aufs Timing an.

Aktuell ist der Euro-Franken-Kurs zwischen einem Widerstand bei 1,0810 und einer Unterstützung bei 1,0620. Es ist wahrscheinlicher, dass er in den nächsten Wochen weiter sinkt, anstatt den Widerstand bei 1,0810 zu knacken und danach die 200-Tage-Linie zu berühren.

Ist der Euro-Franken-Kurs einmal bei 1,0620 angekommen, wäre die Chance auf eine Gegenbewegung größer. Die 200-Tage-Linie läge nun in etwa auf dem Niveau der horizontalen Unterstützung bei 1,0810. Der Weg nach oben nicht versperrt.

Euro auf 1,06 oder 1,09 Franken?

EUR/CHF-Kurs charttechnische Ausgangslage mit Prognosepfeilen bis April 2020

Der Euro kann aus einem kräftigen Anstieg der Konjunkturerwartungen kein Kapital schlagen, und so notiert der EUR/CHF-Kurs tief bei 1,0740. Bis Freitag dürfte nicht viel passieren. Dann wird sich entscheiden, ob es runter auf 1,06 geht oder rauf auf 1,09 geht.