Wird geladen...
22.07.2014

Schweizer Franken kommt schlussendlich unter die Räder

Die wichtigsten Währungen des Kontinents haben es derzeit schwer. Der Schweizer Franken steht kurz davor auf den tiefsten Stand seit acht Monaten abzuwerten. Der Euro hat diesen Weg bereits beschritten. Mit großer Spannung wird nun erwartet, wie sich das Ganze auf den Euro-Franken-Kurs auswirkt.
21.07.2014

Weidmann-Draghi-Burgfrieden blockiert Euro-Absturz auf 1,20

Dieses Mal haben sie es geschickter angestellt. Die Präsidenten der Deutschen Bundesbank und der Europäischen Zentralbank gehen nicht aufeinander los. Der Euro profitiert. Ihm bleibt ein Absturz auf 1,20 Franken erspart, weil Deutschland ein südeuropäisches Lieblingsvorhaben durch die Hintertür verhindert hat.
18.07.2014

Neue Normalität des OeNB-Chefs hält Eurokurs nahe 1,20 CHF

Nicht nur in diesem Jahr ist das Wirtschaftswachstum in der Eurozone zu schwach, um eine nachhaltige Änderung der Wechselkursrate Euro-Franken herbeizuführen. Auch 2015 kommt der Währungsraum auf keinen grünen Zweig. OeNB-Chef Nowotny sieht eine Neue Normalität.
16.07.2014

Mindestkurs-Frühableben nicht vor 2016


Im September feiert die Schweizerische Nationalbank (SNB) den dreijährigen Geburtstag des Euro-Mindestkurses bei 1,20 Franken. Die Chancen stehen gut, dass es auch 2015 und 2016 zu solchen Festivitäten kommt. Ökonomen haben ihre Prognosen zum Frühableben der Untergrenze in den letzten Wochen drastisch verändert.