Wird geladen...
29.07.2014

SNB weicht mit Mindestkurs-Mantra keinen Millimiter zurück

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) sieht keinen keinen Grund über ein Ende des Mindestkurses nachzudenken. Notenbankchef Thomas Jordan lässt sich von dem Drängen aus Teilen der Wirtschaft nicht beeindrucken. Die Gewinne von Unternehmen wie Roche und Swatch schmolzen zuletzt wegen des starken Frankens ab.
27.07.2014

National-Bank sieht ehrgeizigen Euro auf 1,30 Franken steigen

Mit dieser Schweizer Franken Prognose stellt sich die National-Bank an die Spitze sämtlicher Euro-Optimisten. Die Gemeinschaftswährung soll von derzeit 1,2150 Franken auf 1,30 Franken steigen. Ohne eine scharfe Abwertung des Euros gegenüber dem US-Dollar kann sich Vorhersage nicht bewahrheiten.
25.07.2014

Spekulanten haben allen Grund auf EUR/CHF-Anstieg zu wetten

Die erste Ansteckungseffekte sind inzwischen deutlich sichtbar. Weil der Schweizer Franken gegenüber dem US-Dollar auf den tiefsten Stand seit Februar abwertet, kommt Bewegung in die Wechselkursrate Euro-Franken. Spekulanten fügen nun die Puzzleteile zusammen und wetten auf einen Anstieg.
24.07.2014

Ist der Franken zu stark oder die Schweiz zu schwach?

Dem Schweizer Pharmakonzern Roche ist der starke Schweizer Franken ein Dorn im Auge. Fünf Prozent Umsatzrückgang erleidet das Unternehmen wegen einer ungünstigen Währungsumrechnung. Springt die Nationalbank dem Konzern nun zur Seite? Sie könnte die seit knapp drei Jahren bei 1,20 Franken liegende Euro-Untergrenze anheben.