Schlussendliche Franken-Abwertung in Sicht? Euro vor Wende
+++ Euro schließt bei 1,0774 Franken +++
52.025 Euro Verlust wegen CHF-Finanzkreditberater...>
Home » » Schlussendliche Franken-Abwertung in Sicht? Euro vor Wende

Schlussendliche Franken-Abwertung in Sicht? Euro vor Wende

Es fehlt nur noch ein Hauch, dann wird ein Kaufsignal ausgelöst. Die Schweizer Sturheit mit allen Mitteln einen Rückgang des Euros unter 1,20 Franken zu verteidigen, scheint aufzugehen. Der EUR/CHF-Kurs hat so viel Dynamik wie zuletzt an Jahresbeginn. Damals stieg der Kurs auf 1,2395.

Charttechnik und fundamentale Vorgaben ziehen derzeit an einem Strang. So sprang der Euro in der Vorwoche plötzlich über 1,21 Franken, nachdem die SNB über niedrige Zinsen spekulierte. Für die Schweizerische Nationalbank (SNB) seien Negativzinsen eine Möglichkeit, hatte SNB-Direktionsmitglied Thomas Moser gegenüber dem "Wall Street Journal" gesagt.


Daraufhin kletterte der Euro von 1,2065 auf 1,2118 Franken. Bei dem Anstieg handelte es sich nicht um eine Eintagsfliege. Aktuell notiert der Euro bei 1,2115.

Sollte er die bei 1,2120 entlang verlaufende 50-Tage-Linie überspringen, könnte es zu einem Durchmarsch bis zur 200-Tage-Linie kommen. Sie befindet sich momentan bei 1,2180. Die Euro-Bären übernehmen bei einem mehrtägigen Taucher unter 1,2070 Franken wieder das Kommando.

Der Euro-Franken Kurs befindet sich seit mehr als einem Jahr in einer Abwärtsbewegung. Er sank von 1,2650 am 22. Mai 2013 auf 1,2043 am 4. September 2014 (-4,8 Prozent).