Italiens Industrieproduktion bricht ein
+++ EUR/CHF-Kurs bei 1,1390 Franken +++
Euro hat Platz bis auf 1,1450 Franken...>
Home » » Italiens Industrieproduktion bricht ein

Italiens Industrieproduktion bricht ein

Zum Wochenauftakt steht der Schweizer Franken gegenüber dem Euro beinahe unverändert. Der Eurokurs aktuell notiert bei 1,2063 CHF. Das Devisenpaar Dollar Franken ist bei USD/CHF 0,9170. Eine schwache Industrieproduktion Italiens und eine gute Leistungsbilanz für den Euroraum gleichen sich gegenseitig aus.

Die italienische Industrieproduktion war im Januar 2012 um -4,9 Prozent tiefer als im Dezember 2011. Gegenüber dem Vorjahresmonat ging es um -4,4 Prozent nach unten. Angesichts der sinkenden Auftragseingänge, die im um -7,3 Prozent gegenüber dem Vormonat zurückgingen, rechnen Analysten mit einem Verharren im negativen Terrain.

Derweil verbesserte sich die Leistungsbilanz der 17 Euroländer deutlich stärker als von Finanzmarktexperten prognostiziert. Der Saldo zwischen Exporten und Importen, Erwerbs- und Vermögenseinkommen aus dem Ausland bzw. an das Ausland sowie laufenden Übertragungen kletterte auf 4,5 Milliarden Euro. Analysten hatten für den Berichtsmonat Januar mit einem Überschuss von 3,3 Milliarden Euro gerechnet.

Währungsexperten führen das Leistungsbilanzplus regelmäßig an, um die Stärke des Euros gegenüber dem Dollar zu begründen. Trotz der Schuldenkrise und dem deutlich höheren Wirtschaftswachstum der USA, steht der Euro aktuell bei 1,3160 USD und liegt damit elf Cents über seinem langjährigen Durchschnittskurs.


Aus charttechnischer Sicht befinden sich für den Eurokurs Franken eine Unterstützung bei den Tiefs von Ende Februar und Anfang März zwischen 1,2046 und 1,2050. Die nächstgelegen Widerstandszone liegt bei EUR/CHF 1,2085-1,2090.