­čÜĘ Gro├čer roter Pfeil: EUR/CHF-Kurs reagiert
Home » , , » ­čÜĘ Gro├čer roter Pfeil: EUR/CHF-Kurs reagiert

­čÜĘ Gro├čer roter Pfeil: EUR/CHF-Kurs reagiert

Der Zuspruch f├╝r den Schweizer Franken ist am steigen. Mit 0,9950 steht der EUR/CHF-Kurs vor der hier skizzierten scharfen Talfahrt. Dazu werde es wegen verbesserter Eurozonen-Konjunktur nicht kommen, wendet die Bank-Austria-Mutter ein.

"F├╝r die Eurozone heben wir unsere BIP-Wachstumsprognose f├╝r dieses Jahr von 0% auf 0,5% an", meldet Unicredit. F├╝r den Euro gibt es der Bank-Austria-Mutter keine Abw├Ąrtsrisiken, sondern Aufw├Ąrtsrisiken.

Zwischen dem 26. September 2022 und 7. Februar 2023 kletterte der Euro-Franken-Kurs von 0,9408 auf 0,9950 (+5,8%). Laut Unicredit kommen da noch einmal gut 5% drauf. Sie sieht den EUR/CHF-Kurs Ende 2022 bei 1,02 und Ende 2023 bei 1,05.

In der Schweiz teilt man diese Meinung nicht. Die meisten Banken haben EUR/CHF-Prognosen unter 1,00 am laufen. Insofern ist die Schwyzer Kantonalbank mit ihrer aktuellen Einsch├Ątzung durchaus optimistisch: "Wir erwarten einen Seitw├Ąrtsverlauf des EUR/CHF-Kurses."

Zum Thema: Banken verraten EUR/CHF-Fahrplan bis Mitte 2023

Nicht festlegen wollen sich die Devisenexperten von wechselstube.ch: "Wir bleiben bei unserer Meinung, dass Korrekturen in beiden Richtungen stattfinden sollten."

Tages-Kerzenchart EUR/CHF-Kurs steht vor m├Ąchtigem Ausbruch

EUR/CHF kletterte nach dem Durchbrechen eines horizontalen Widerstands auf 1,01 (7-Monatshoch). Anschlie├čend hat sich die Schwankungsbreite (Volatilit├Ąt) stetig verkleinert, was zur Bildung einer Dreiecks-Formation f├╝hrte.

Ausbr├╝che aus Dreiecks-Formationen finden statt, alsbald das Dreieck zu etwa zwei Drittel gef├╝llt ist. Genau an einer solchen Stelle ist EUR/CHF aktuell. Kommt es zum Ausbruch nach unten, ist ein R├╝ckfall auf 0,96-0,97 bis zum Ende des ersten Quartals 2023 angezeigt.

Ein Ausbruch nach oben ist vom Tisch. Der Euro br├Ąuchte zu viel Zeit, um die obere Linie des Dreiecks zu erreichen. Dann w├Ąre das Dreieck beinahe zur G├Ąnze gef├╝llt. Wenn dies der Fall ist, kommt es nicht mehr zu einem merklichen Ausbruch. Es geht dann seitw├Ąrts weiter.

Quellen:
Macro & Markets, Unicredit, 06.02.2023
Standpunkt Februar, Schwyzer Kantonalbank, 02.02.2023