Eurokurs CHF steigt plötzlich: Geht's jetzt los?
Home » , » Eurokurs CHF steigt plötzlich: Geht's jetzt los?

Eurokurs CHF steigt plötzlich: Geht's jetzt los?

Der Eurokurs ist aktuell dabei die Marke von 0,98 CHF zu knacken. Bereits jetzt wird die EUR-CHF-Kursentwicklung so hoch gehandelt wie seit dem 9. Mai 2023 nicht mehr. Die Gemeinschaftswährung legt einen unerwartet kräftigen Anstieg auf 0,9790 CHF hin.

Die spontane Nachfrage für den Euro hat den Schweizer Franken zum Wochenauftakt belastet. Markteilnehmer wechseln in den Euro. Dahinter könnten Spekulationen stecken, wonach die Inflation im Euroraum wegen sinkenden Materialpreisen, verkürzten Lieferzeiten und eingetrübten Konjunkturperspektiven schneller fällt als erwartet.

Dicke Minuszeichen

Der Gaspreis sank seit August 2022 von 338 Euro je Megawattstunde auf 31 Euro (-91%). Der Ölpreis für die Nordseesorte Brent purzelte in den letzten zwölf Monaten von 127 US-Dollar je Fass auf 72 Dollar (-43%).

Lieferfristen normalisierten sich und auch die Materialpreise entwickelten sich rückläufig. "Das ist eine erfreuliche Entwicklung im Vergleich zu den Störungen während der Covid-Periode", urteilt Anastassios Frangulidis von Pictet Asset Management. Überdies sei die Inflation wegen eingetrübten Konjunkturperspektiven auf dem Rückmarsch, so der Chef-Banker im Gespräch mit cash.ch.

Hätte die Europäische Zentralbank (EZB) nicht so viel Geld aus dem Nichts gedruckt, um die hohen Defizite und Staatsschulden der Euroländer überrollen zu helfen, läge die Inflation bereits deutlich tiefer als die zuletzt gemessenen 6,1%.

Kerzenchart EUR CHF Kurs V-Formation Anstieg

Aus technischer Sicht ist der EUR/CHF-Kurs aktuell an einem wichtigen Punkt. Es geht darum einen Abwärtstrend ohne Umschweife in einen Aufwärtstrend zu überführen (V-Formation). Kein leichtes Unterfangen. In den meisten Fällten folgen fallenden Kursen eine längere Seitwärtsentwicklung. Dann fallen die Kurse entweder erneut oder es kommt tatsächlich zu einem Aufwärtstrend.

Der Eurokurs hat einen hartnäckigen Widerstand bei 0,9760 CHF geknackt. Damit ist Platz für einen Anstieg auf 0,9850-1,00. Es lässt sich allerdings nicht ausschließen, dass die Schweizer-Franken-Käufer die Bildung der V-Formation in letzter Sekunde noch verhindern. Der Anstieg über 0,9790 wäre dann ein Fehl-Ausbruch, der EUR/CHF-Kurs müsste auf 0,9670-0,9720 sinken.

Weiterlesen:
Eurokurs: Endlich Zeit für eine starke Erholung?

Fremdwährungsfinanzierung: Was Sie als Kreditnehmer jetzt wissen sollten (für Österreich)
  • Praxisbeispiele speziell für Fremdwährungskredite in Österreich
  • Das im Tilgungsträger schlummernde Potential erkennen
  • Veränderungen vornehmen - mit Bank auf Augenhöhe verhandeln