Schweizer Franken holt zweimal 5 Sterne
Home » , » Schweizer Franken holt zweimal 5 Sterne

Schweizer Franken holt zweimal 5 Sterne

EuroSchweizer Franken


Geldwertstabilität

⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐

Bekomme ich in einem Jahr für 1.000 Euro noch genau so wie heute? Ganz sicher nicht. Die Inflation macht auch vor Staaten mit soliden Staatsfinanzen wie Deutschland und Österreich nicht Halt. Schweizer müsste man sein. Hier ist die jährliche Inflation bei 1,5%. 2022 dürfte die Teuerung auf die Einprozentmarkte zurückgehen.

Zum Thema:
Schweiz lässt Euro wegen hoher Inflation fallen


Akzeptanz

⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐

Bei der weltweiten Akzeptanz punktet der Euro aufgrund seiner Stellung. Er ist nach dem US-Dollar die zweitwichtigste Währung der Welt. Auch der Schweizer Franken ist sehr gerne gesehen. Hier gibt es ein Unentschieden. Das könnte sich aber in den nächsten Jahren ändern. Es bleibt auch auf den anderen Erdteilen nicht verborgen, dass die Defizite der Euroländer durch die Notenpresse finanziert werden. Das schmälert die Akzeptanz.


Wechselkurse

⭐⭐⭐⭐⭐⭐

Wer in die USA reist, ist mit dem Euro als Heimatwährung schlechter gestellt. Der Schweizer Franken hat sich zum US-Dollar besser behauptet als der Euro. Gegenüber den Währungen von aufstrebenden Volkswirtschaften wie Brasilien und der Türkei haben sowohl der Euro als auch der Franken kräftig zugelegt. Der Schweizer Franken wertete dabei prozentual stets stärker auf.


Zinsen

⭐⭐

Verwahrentgelte und Negativzinsen: Mit diesen Folterinstrumenten drangsalieren die Banken in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Kunden. Ursache sind die vor acht Jahren von der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Schweizerischen Nationalbank (SNB) eingeführten Negativzinsen. In der Schweiz ist der Satz bei -0,75%, in der Eurozone bei -0,50%.


Sicherheit

⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐⭐

Der Schweizer Franken ist eine der sichersten Währungen der Welt. Der Euro kann da nicht mithalten. Wenn es um die Währungspolitik geht, haben die Euroländer sehr unterschiedliche Herangehensweisen. Ferner ist die Währungsunion unvollendet. Es gibt kein gemeinsames Budget, keine einheitliche Sozialpolitik. Der Franken steht wegen der Schweizer Konföderation auf einem soliden Fundament.

Weiterlesen:
Schweizer Franken Aufwertung: 15% kommen noch

Fremdwährungsfinanzierung: Was Sie als Kreditnehmer jetzt wissen sollten (für Österreich)
  • Praxisbeispiele speziell für Fremdwährungskredite in Österreich
  • Das im Tilgungsträger schlummernde Potential erkennen
  • Veränderungen vornehmen - mit Bank auf Augenhöhe verhandeln