đŸ—Č Endlich das Tief im EUR/CHF-Kurs?!
Home » » đŸ—Č Endlich das Tief im EUR/CHF-Kurs?!

đŸ—Č Endlich das Tief im EUR/CHF-Kurs?!

Samstag: Endlich das Tief im EUR/CHF-Kurs?

Der Euro hat zum Wochenausgang Boden gutgemacht, und so befestigt sich der EUR/CHF-Kurs bei 1,0770. Am Donnerstag sank die Devisennotierung auf 1,0735 (5-Wochentief).

"EURCHF deutlich unter 1.0800, der CHF ist wegen Brexit wieder gesucht", kommentiert die St.Galler Kantonalbank. "In Sachen Brexit kam es noch zu keiner Einigung und dies belastet den EUR/CHF-Kurs", meint die Thurgauer Kantonalbank.

Am Sonntag soll es eine große Entscheidung geben. "Die Wahrscheinlichkeit eines ‘no deal’ ist grĂ¶ĂŸer als die eines ‘deals", zitiert die Nachrichtenagentur Reuters einen EU-Vertreter.

Die Befestigung des Euro in den letzten Tagen legt nahe, dass der Schweizer Franken bei einem harten Brexit nicht merklich zulegen dĂŒrfte. Aus der Sicht des Euro wĂ€re eine Einigung natĂŒrlich trotzdem besser.


Mittwochnachmittag: ⛑ FrankenstĂ€rke setzt sich fort


Kein Handelstag ohne neues Tief: Der Euro-Franken-Kurs sinkt auf 1,0750. Deutschland, Österreich und die Schweiz sind dabei die Corona-Lockdowns zu verschĂ€rfen. Der Franken profitiert von der unsicheren Lage.


EUR/CHF-Kursverlauf Linienchart Dezember 2020


Dienstagabend: Es geht weiter bergab

Der Euro-Franken-Kurs ist auf dem Weg zur Mitte zwischen dem Jahreshoch bei 1,09 und dem Jahrestief bei 1,05. Die ist bei 1,07. Aktuell notiert der Kurs mit fallender Tendenz bei 1,0760. Vor einer Woche waren es noch 1,0870.


Dienstagnachmittag: Euro vor Tiefenrausch

Plötzlich ist der Schweizer Franken wieder auf der Gewinnerstraße. Die hohe Risikobereitschaft der letzen Wochen, die zu seinen Lasten ging, ist passĂ©.

Der Euro fÀllt auf 1,0770 Franken und steht damit genau auf der 50-Tage-Linie. Das ist der niedrigste Stand seit dem 9. November 2020.


Freitagvormittag: Wer verliert zuerst die Nerven?

Aus RĂŒckenwind wird Gegenwind: Der Eurokurs scheiterte am 1. Dezember den Herbstanstieg in den Bereich 1,09-1,10 Franken auszudehnen. Das sei erst der Anfang, sagen die Fans des Franken.

Der folgende Chart zeigt die EUR/CHF-Kursentwicklung als Liniendiagramm. Nicht zu ĂŒbersehen das zweimalige ZurĂŒckprallen genau bei 1,0870. Diese Doppel-Top-Formation trĂŒbt den Ausblick fĂŒr den Euro ein.

EUR/CHF-Linienchart mit Kursausblick fĂŒr Dezember 2020

Marktteilnehmer, die einem stÀrkeren Euro zum Franken ablehnen, haben nun einen triftigen Grund Schweizer Franken zu kaufen.

Sie liefern sich einen Schlagabtausch mit institutionellen Anlegern, die nach der Impftstofferfolgsmeldung vom 9. November in den Euro gegangen sind.

Die Institutionellen haben den Euro ĂŒbergewichtet, nachdem sich der EUR/CHF-Kurs in der zweiten NovemberhĂ€lfte ĂŒber der 50-Tage-Linie und der 200-Tage-Linie einsortierte.

Ausblick


Entscheidend ist 1,0770-1,0780: Hier verlĂ€uft eine horizontale UnterstĂŒtzung und die 50-Tage-Linie. Sollte es den Doppel-Top-VerkĂ€ufer gelingen den EUR/CHF-Kurs unter dieses Niveau zu drĂŒcken, wĂ€re Platz auf 1,07.

GewĂ€nnen die Institutionellen die Oberhand zurĂŒck, ginge es wieder nach oben. Bei einem von Erfolg gekrönten dritten Versuch die 1,0870 zu ĂŒberqueren, mĂŒssten die Doppel-Top-VerkĂ€ufer die Reißlinie ziehen.

Wegen des Auslösens ihrer Stop-Loss mĂŒssten sie den Euro zurĂŒckkaufen. DarĂŒber hinaus könnte sich der Euro neue KĂ€uferschichten wegen der Bildung eines Höheren Hochs erschließen.



Mittwochnachmittag: NĂ€chste Schlappe bei 1,0870

Der Euro scheitert erneut daran einen Widerstand zu durchbrechen, und so fÀllt der EUR/CHF-Kurs von 1,0870 auf 1,0810.

Der Euro-Dollar-Kurs klettert immer weiter nach oben. Knapp 1,21 Dollar gibt es aktuell fĂŒr 1 Euro. Das ist so viel wie zuletzt im April 2018.

GegenĂŒber dem Schweizer Franken fĂ€llt der US-Dollar auf den tiefsten Stand seit dem Mindestkurs-Aus vor knapp sechs Jahren.


Dienstagnachmittag: Schaffhauser Kantonalbank erhöht Kursziel

Der Euro klettert auf 1,0860 Franken, dreht dann aber wieder um. Damit ist er erneut an dem Widerstandsbereich bei 1,0860-1,0870 gescheitert.

Unterdessen hat die Schaffhauser Kantonalbank ihr 12-Monats-Kursziel fĂŒr den EUR/CHF von 1,08 auf 1,10 angehoben.

🔗 Wechselkursprognosen fĂŒr Monat Dezember 2020, SHKB, 01.12.2020
Kursverlauf Euro - Schweizer Franken Linienchart Dezember 2020

Montagnachmittag: Franken wenig gefragt

Der Devisenmarkt legt eine weitere positive Impfstoff-News zu Gunsten des Euro aus, und so steigt der EUR/CHF-Kurs auf 1,0845.

DarĂŒber hinaus steht der Euro-Dollar-Kurs mit 1,1960 kurz davor auf den höchsten Stand seit zweieinhalb Jahren zu klettern.

Der Schweizer Franken schneidet nicht so gut gegenĂŒber dem Dollar ab. USD/CHF notiert bei 0,9050 – nach 0,8980 Anfang November.


Freitagvormittag: StabilitÀt bei EUR/CHF 1,08

Der Euro-Franken-Kurs hat sich nach einem RĂŒcklauf von 1,0870 auf 1,0790 stabilisiert. Aktuell gibt es fĂŒr 1 Euro 1,0815 Franken.

"FĂŒr heute sehen wir eine Trading-Range zwischen 1,0780 und 1,0830", sagt die Thurgauer Kantonalbank.

Devisendiagramm EUR/CHF-Kursverlauf November 2020


Donnerstagvormittag: ⛔Der Franken ist zurzeit unerwĂŒnscht😠

Der erste Anlauf, die Marke bei 1,09 zu ĂŒberspringen, scheiterte. Aktuell notiert der EUR/CHF-Kurs im Vergleich zum Vortag etwas leichter bei 1,0830.

"Zum Franken war der Euro bereits in den letzten Tagen auf das höchste Niveau seit etwa sechs Monaten geklettert", berichtet die Schweizer Finanznachrichtenagentur awp.

Der Euro habe in den vergangenen Tagen vor allem von der ĂŒberwiegend guten Stimmung an den AktienmĂ€rkten profitiert.

Zum US-Dollar ist der Euro aktuell mit 1,1940 auf dem höchsten Stand seit knapp vier Monaten.

Umgekehrt kann der Schweizer Franken nicht so sehr zum Dollar zulegen. Das zeigt: Die Risikobereitschaft ist aktuell sehr hoch. Die im Vergleich zum Dollar deutlich besseren Sicheren-Hafen-QualitÀten des Frankens finden kein Zuspruch.


Mittwochvormittag: Franken schwach, Euro eröffnet fester

Der Euro lÀsst keine Zweifel aufkommen auf 1,10 Franken zu wollen: Die neue Höchstmarke ist 1,0870. Am Vortag ging die Devisennotierung mit 1,0836 sehr fest aus dem Handel. Einen so hohen Schlusskurs gab es das letzte Mal im Juni 2020.

"Die generelle "Risk-On" Stimmung dĂŒrfte wohl auch heute den EUR/CHF festigen, aber um den Widerstand bei 1,0900 zu knacken, ist es noch zu frĂŒh", kommentiert die Thurgauer Kantonalbank.

Euro Entwicklung zu anderen HauptwÀhrungen (Balkendiagramm)

Dienstagnachmittag: Euro klettert auf 3-Monatshoch

Der Euro setzt seinen Höhenflug fort, und so steigt der EUR/CHF-Wechselkurs auf 1,0850. Das ist der höchste Stand seit drei Monaten.

In trockenen TĂŒchern ist dieser Breakout nicht. Gut vorstellbar: Es geht zurĂŒck in den SeitwĂ€rtskanal, der sich von 1,0780 bis 1,0830 erstreckt.

Devisendiagramm zum steilen EUR/CHF-Anstieg im November 2020

Einen konkreten Auslöser des plötzlichen Anstiegs sucht man vergeblich. Das Ganze lÀsst sich in die Kategorie "charttechnisches Play" einordnen.