Dax Entwicklung 2020 / Dax Prognosen 2021
Home » , » Dax Entwicklung 2020 / Dax Prognosen 2021

Dax Entwicklung 2020 / Dax Prognosen 2021

Die V-förmige Dax Entwicklung 2020 grafisch dargestellt als Linienchart

Die Dax Entwicklung steht wegen immensen Konjunkturhilfen des deutschen Staates und Geldspritzen der Europäischen Zentralbank (EZB) vor einem Rekordhoch. Vergessen ist der Tiefstand vom März 2020, als Schwarzmaler mit Dax Prognosen von 5000 Punkten Angst und Schrecken verbreiteten. Der Dax hat exzellente Chancen noch in diesem Jahr 16000 Punkte zu erreichen. Auch die Dax Prognosen 2021 sprühen vor Optimismus.

Was bisher geschah:
  • Der Dax startet Anfang 2020 bei 13386 Punkten
  • Bis Ende Februar steigt er auf ein Rekordhoch bei 13789 Zählern.
  • Die Corona-Pandemie erreicht Europa. Der Dax stürzt im März auf 8442 Punkte ab.
  • Es kommt bis Anfang Juni zu einer Rallye auf 12848 Punkte.
  • Die Aufwärtsbewegung setzt sich bei verlangsamten Anstiegstempo fort.
  • Der Dax notiert Ende August bei 13100 Punkten.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat sei dem Märztief 1,5 Billionen Euro per Anleihenkaufprogramme in die Finanzmärkte gepumpt. Auch die deutsche Bundesregierung ließ sich nicht lumpen, und so beschloss die Politik die größten Konjunkturprogramme seit der Finanzkrise 2008. Überdies sprudelt ein 750 Milliarden Euro EU-Aufbaufonds.

"Die Notenbanken werden mit ihren Käufen die Aktien so nach oben treiben, wie sie es in den vergangenen Jahren mit den Anleihen bereits getan haben", sagt der Vermögensverwalter Dr. Jens Erhardt im Gespräch mit dem "Handelsblatt". Laut der Dax Prognose von Börsenprofi Erhardt wird der Leitindex bis Ende 2020 auf 16000 Punkte steigen.

Der Landesbank Baden-Württemberg zufolge rechtfertige die enorme Liquiditätszufuhr hohe Aktienmarktbewertungen. Unter Berücksichtigung der massiven Überliquidität sei der Dax zwar teuer, aber noch nicht zu teuer. Mit dem Ausblick von 13000 Punkte Ende 2020 und 14000 Zählern Mitte 2021 lassen sich die Dax Prognosen der LBBW unter der Kategorie "kontrollierte Offensive" einordnen.

"Die monetären Rahmenbedingungen bleiben aufgrund der QE-Programme der Notenbanken außerordentlich günstig für Aktien", sagt die Bayerische Landesbank. Der Aufwärtstrend am Aktienmarkt setze sich fort, verliere aber an Dynamik. Der Dax Prognose 2021 der BayernLB zufolge wird Leitindex in der ersten Jahreshälfte bei 13100 bis 13400 Punkten liegen.
Fremdwährungsfinanzierung: Was Sie als Kreditnehmer jetzt wissen sollten (für Österreich)
  • Praxisbeispiele speziell für Fremdwährungskredite in Österreich
  • Das im Tilgungsträger schlummernde Potential erkennen
  • Veränderungen vornehmen - mit Bank auf Augenhöhe verhandeln