Z├╝ndet der Euro den Turbo wie 2017?
Home » » Z├╝ndet der Euro den Turbo wie 2017?

Z├╝ndet der Euro den Turbo wie 2017?

EUR/CHF-Kursentwicklung 2017 bis 2020 mit genauer Analyse der Unterst├╝tzung bei 1,0620

Weil der Schweizer Franken mit seinem Zinsvorteil im R├╝cken wieder in die G├Ąnge kommt, tun sich f├╝r den EUR/CHF-Kurs neue Abw├Ąrtsrisiken auf. Man muss nun mit einem R├╝ckgang auf 1,0620 rechnen. Dann d├╝rfte es f├╝r den Euro eine neue Chance geben.

Das ist passiert:
  • Dienstagvormittag sinkt der EUR/CHF-Kurs auf ein 3-Jahrestief bei 1,0660.
  • Es folgt ein deutlicher R├╝ckpraller (Reversal). Bis Mittwochnachmittag steigt der Kurs auf 1,0740.
  • Anstatt den Anstieg fortzusetzen, hat der Euro erneut einen Schw├Ącheanfall.
  • Er sinkt unter 1,07 und verharrt dort bis Freitagvormittag

"Die langfristige Realzinsdifferenz von derzeit 130 Basispunkten beg├╝nstigt den Schweizer Franken gegen├╝ber dem Euro. Dies ist vor allem auf die niedrige Schweizer Inflationsrate zur├╝ckzuf├╝hren", sagt Claudio Wewel von der Bank J. Safra Sarasin.

Ferner weist der Devisenexperte auf zwei langfristige Trends hin:
  • In den letzten zehn Jahren wurde der Schweizer Franken j├Ąhrlich um 3,2% st├Ąrker gegen├╝ber dem Euro.
  • In den letzten 20 Jahren wurde der Schweizer Franken j├Ąhrlich um 2% st├Ąrker gegen├╝ber dem Euro.

Weiterlesen: Diese simple 2%-Regel lenkt den EUR/CHF-Kurs seit 1953

Der Euro hat sich derweil aus dem extrem ├╝berverkauften Terrain herausgek├Ąmpft. Aus dem Schneider ist er aber nicht. Vielmehr ist das aktuelle Chartbild so zu interpretieren, dass es noch einmal runtergeht.

Dabei d├╝rfte die bisherige Tiefstmarke bei 1,0660 getestet und sogar gerissen werden. Der EUR/CHF-Kurs w├╝rde dann auf die horizontale Unterst├╝tzung bei 1,0620 sinken. Dort war er vor genau drei Jahren schon einmal. Damals hielt die Unterst├╝tzung. Der Euro schoss hoch.