EUR/CHF-Ausblick 2020: Was f├╝hrende Experten erwarten
Home » » EUR/CHF-Ausblick 2020: Was f├╝hrende Experten erwarten

EUR/CHF-Ausblick 2020: Was f├╝hrende Experten erwarten

"Die Risikoaversion der Investoren ist f├╝r den Schweizer Franken unver├Ąndert ein wichtiger Kurstreiber. Seit Anfang 2019 ging diese etwas zur├╝ck", was dazu gef├╝hrt habe, dass sich der Franken zum Euro abgeschw├Ącht habe. Auf der anderen Seite stehe die EZB, die eine Leitzinswende fr├╝hestens 2021 einleiten d├╝rfte, sagt das Bankhaus Lampe und macht folgende Prognose: "Aufgrund unserer ver├Ąnderten Leitzinserwartungen f├╝r die EZB erwarten wir EUR-CHF nunmehr auf 12M-Sicht bei 1,15 (vorher 1,18)."

"...das z├Âgerliche Vorgehen der EZB bei der geldpolitischen Wende steht einer deutlichen Abwertung des Franken gegen├╝ber dem Euro entgegen", meint die Deka Bank. "Zwar erwarten wir langfristig eine schw├Ąchere schweizerische W├Ąhrung. Die Abwertung d├╝rfte aber schleppend und volatil verlaufen, da die Schweiz mit ihrer politischen Neutralit├Ąt und der soliden Wirtschaft als sicherer Hafen gefragt bleiben wird." Das Geldhaus rechnet binnen Jahresfrist mit einem EUR/CHF-Kurs von 1,16.

"Auf Sicht der kommenden zw├Âlf Monate sehen wir f├╝r den Euro wenig Potenzial – weder in die eine, noch in die andere Richtung", stellt die Postbank fest. Gleichwohl hat sich das Geldhaus mit Euro-Franken-Prognosen von 1,15-1,16 am oberen Ende des Vorhersagespektrums angesiedelt. Ein Grund daf├╝r: Man rechnet mit einer nachlassenden Nachfrage nach deutschen Bundesanleihen. Infolge soll es zu einem Zinsanstieg bei den Zehnj├Ąhrigen auf 0,40% (aktuell: 0,02%) kommen.


Bei der St.Galler Kantonalbank (SGKB) zeigt der Daumen nach unten: "Ende M├Ąrz ist der Euro zum Franken innert weniger Tage von 1,137 auf 1,117 gefallen, ein Niveau, das im Vorjahr schon einmal getestet wurde. Mit den durchwachsenen Konjunkturdaten ist der Euro anf├Ąllig f├╝r weitere Kursverluste. Weitere Schw├Ącheanf├Ąlle des Euro zum Franken sind deshalb nicht auszuschlie├čen." Die Kantonalbank erachtet es f├╝r m├Âglich, dass der Euro im April 2020 nurmehr 1,08 Franken kosten wird.

"Das noch vor einem Jahr erreichte Wechselkursniveau von EURCHF 1,2000 d├╝rfte im Prognosezeitraum nicht mehr getestet werden", sagt Raiffeisen Salzburg. "Per Ende September prognostizieren wir dann Devisenkurse um EURCHF 1,1500. Vorher sollte aber per Ende Juni die Marke von EURCHF 1,1400 erreicht werden. K├Ąme es wider Erwarten zu einem R├╝cklauf unter 1,10, rechnet Raiffeisen Salzburg mit Euro-St├╝tzungsk├Ąufen seitens der Schweizerischen Nationalbank (SNB).