Zeichen für Fortsetzung der Euro-Rallye verdichten sich
+++ Eurokurs aktuell bei 1,0760 Franken +++
Der Franken bleibt deutlich überbewertet ;-)
Home » » Zeichen für Fortsetzung der Euro-Rallye verdichten sich

Zeichen für Fortsetzung der Euro-Rallye verdichten sich


Der Eurokurs setzt seinen Aufwärtstrend gegenüber dem Schweizer Franken fort. Die Gemeinschaftswährung kostete während des europäischen Handels bis zu 1,2427 Franken. In der Vorwoche war das Devisenpaar mit 1,2266 deutlich tiefer gehandelt worden. Es ist noch genügend Anstiegsfantasie vorhanden.

"Wir haben definitiv einen Hang zu einem schwächeren Franken", zitiert Bloomberg den Senior-Währungsstratege Kasper Kirkegaard von der Danske Bank.

Die Credit Suisse schreibt: "Wir sind für EUR/CHF weiterhin auf steigende Tendenz eingestellt, da wir von einer geringeren Nachfrage nach Safe-Haven-Anlagen ausgehen.

Unterdessen hat sich der Aufwärtstrend verstärkt, weil der Euro die Marke bei 1,2425 Franken überspringen konnte. Aus charttechnischer Sicht wird die Bergfahrt durch den 200-Tage Durchschnitt bestätigt. Weil der Euro die Linie seit dem Jahreswechsel 2012/13 respektiert, könnte es nun an der Zeit für ein neues Hoch sein.

Zur Disposition steht das Zwei-Jahres-Hoch vom 22. Mai 2013 bei EUR/CHF 1,2650. Wenn die wellenförmige Bewegung beim Eurokurs CHF weitergeht, könnte die Marke zum Beginn des vierten Quartals 2013 dauerhaft geknackt werden. Anschließend wäre Platz für einen Anstieg auf 1,27-1,28.