Spanien will BRD mit in Abgrund reißen
+++ Euro mit Tiefstmarke bei 1,1410 Franken +++
Tücken des deutschen Wahlergebnis für den EUR/CHF-Kurs...>
Home » » Spanien will BRD mit in Abgrund reißen

Spanien will BRD mit in Abgrund reißen

Spaniens Europameister Inigo Mendez Vigo, der in Madrid die deutsche Schule besuchte, erinnert Deutschland an seine Kriegsschuld. Nach dem Zweiten Weltkrieg sei Deutschland in einer weitaus schwierigen Situation auch sehr geholfen worden. Das solle Deutschland nicht vergessen. Derweil warnt die unabhängige US-Ratingagentur Egan Jones vor einem deutschen Zahlungsausfall wegen Überforderung.

„Wir leben in einer europäischen Union und da sollte der eine dem anderen wie in einer Familie in schwierigen Situationen helfen, sonst kann die EU nicht funktionieren. Wir führen in Spanien harte Reformen durch und brauchen eine gewisse Zeit lang Unterstützung für den Bankensektor. Es geht um Kredite, diese Hilfe wird zurückgezahlt“, erläutert Spaniens Europaminister im Gespräch mit der „Bild“-Zeitung.

Kritiker sagen, Spanien reformiere halbherzig. Im Bereich von Arbeitslosen- und Sozialhilfe können die Spanier auf ein bedingungsloses Grundeinkommen zurückgreifen. Das Prinzip, dass man für eine staatliche Leistung eine Gegenleistung erbringen müsse, lehnt Spaniens konservative Regierung trotz einer Arbeitslosenrate von 24,6 Prozent ab.

„Aber wir könnten unseren Kunden sicherlich ein besseres Bild bieten, wenn Europa seinen aufgeblähten Sozialstaat zurückschneiden würde“, sagt der Mitgründer Sean Egan von der US-Ratingagentur Egan Jones in einem Interview mit „Welt-Online“. Die aufstrebende Agentur hatte lange vor der Lehman Pleite die Bank abgestuft. Sie wird von Investoren und nicht Regierungen für ihre Landerratings bezahlt.

„Das ist absolut möglich. Irgendwann trifft es auch den Retter. Dann wird auch Deutschland nicht um eine Restrukturierung der Schulden herumkommen“, antwortet Jones auf die Frage, ob am Ende jeder Pleite gehe. Egan Jones bewerte Deutschlands Bonität mit „A“ und kündigt Handlungsbereitschaft in Form von Senkungspotential an, wenn Deutschlands Bürgschaften und Verpflichtungen steigen sollten.