Franken-Kreditnehmer: Verdienen sie am Ende noch etwas?
+++ Euro mit Wochenschluss auf 1,16 Franken +++
EUR/CHF-Kurs mit höchstem Stand seit knapp 3 Jahren...>
Home » » Franken-Kreditnehmer: Verdienen sie am Ende noch etwas?

Franken-Kreditnehmer: Verdienen sie am Ende noch etwas?

Ein Häuselbauer in Österreich, der einen Franken-Kredit im Gegenwert von 100.000 Euro sein Eigen nennt, hat wegen des diesjährigen Wechselkurs-Anstiegs 8.321 Euro weniger abzustottern. Der Schweizer Franken ist in den letzten Wochen so richtig unter die Räder gekommen. Der Euro kletterte folgerichtig bis auf 1,1405. Es fehlen nurmehr 8 Rappen, und der Häuselbauer hätte mit seinem Kredit etwas verdient.

Ein Bankkunde, der sich im Jahr 2002 bei einem Euro-Wechselkurs 1,45 Franken 100.000 Euro bei seiner Bank borgte, ist zwar immer noch unter Wasser. Zum aktuellen Euro-Franken-Kurs von 1,14 beträgt seine Kreditschuld 127.193 Euro. Es sah aber schon einmal sehr viel schlechter aus:
  • Ende Juni 2017 ist der Euro bei 1,0830 Franken, Kreditschuld: 133.887 Euro.
  • Anfang 2017 ist der Euro bei 1,07 Franken, Kreditschuld: 135.514 Euro.
  • Mitte Januar 2015 ist 1 Euro = 1 Franken, Kreditschuld: 145.000 Euro.

Der Franken-Kreditnehmer hat in den letzten Wochen 6.694 Euro und seit Jahresbeginn 8.321 Euro gutgemacht. Hinzu kommt die Zinsersparnis gegenüber einem Euro-Darlehen. Sie hat sich in den zurückliegenden 15 Jahren auf rund 17.500 Euro aufsummiert.


Zieht man von der aktuellen Kreditschuld von 127.193 Euro 17.500 Euro Zinsersparnis ab, ergibt das 109.693 Euro. Der Franken-Kreditnehmer steht damit knapp 10.000 Euro unter Wasser.

Wer ab 2005 einen Franken-Kredit aufnahm, hat in der Regel etwas schlechtere Karten, weil...
  • der Euro-Franken-Kurs dann oft höher stand. Im Oktober 2007 war 1 Euro 1,68 Franken wert.
  • die Zinsersparnis nicht so üppig ausfällt. 2000-2005 war der Zinsvorteil im Schnitt mit 2% recht hoch.
  • der Tilgungsträger/Lebensversicherung oft einen niedrigeren Garantiezins hat.

Angenommen die Laufzeit des obigen Franken-Kredits beträgt 20 Jahre, dann würde dem Häuselbauer bis zur Rückzahlung ein Euro-Wechselkurs von 1,22 Franken genügen, um Plus-Minus-Null dazustehen.

Sollte der Euro bis 2022 über 1,22 Franken steigen, hätte er mit seinem Franken-Kredit etwas verdient. Ein solches Szenario galt vor zweieinhalb Jahren, als die Schweizer Hals über Kopf den Euro-Mindestkurs bei 1,20 Franken aufhoben, als fast unmöglich.