Aktuelle EUR/CHF-Prognosen reichen von 1,04 bis 1,16
+++ Euro wackelt: Rückgang von 1,1393 auf 1,1330 CHF (14:48 Uhr)
EUR/CHF-Kurs mit höchstem Stand seit Mindestkurs...>
Home » » Aktuelle EUR/CHF-Prognosen reichen von 1,04 bis 1,16

Aktuelle EUR/CHF-Prognosen reichen von 1,04 bis 1,16

Der Euro klettert mit 1,0752 Franken auf den höchsten Stand im laufenden Jahr. Es ist eine willkommene Gelegenheit Schweizer Franken günstig anzukaufen, nimmt man eine Wechselkursprognose der Aargauischen Kantonalbank zum Maßstab: Sie sagt: "EUR muss auch im neuen Jahr durch SNB gestützt werden, Aufwertung bis 1,04 wird durchaus als möglich angesehen."

Auf der anderen Seite des Prognosespektrums steht laut UBS und Danske Bank ein potenzieller Eurokurs von 1,25 bzw. 1,30 Franken. Das in weiter ferne liegende Kursziel beruht auf der Kaufkraftparität. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet sie: Damit ein Österreicher in einem Wiener Kaffeehaus genauso viel für einen Espresso bezahlt wie am Genfer See, müsste 1 Euro 1,30 Franken wert sein.


Wechselkurstheorien sind das eine. In der Praxis würde sich die UBS bereits mit einem EUR/CHF-Kurs von 1,16, die Danske Bank mit 1,10 zufrieden geben. Die UBS weist auf den Umstand hin, dass die Schweiz eine sehr hochpreisige Insel ist, die von den recht billigen Euroländern umgeben ist:

"Unsere Berechnungen deuten darauf hin, dass die Schweiz besonders im Vergleich mit dem nahen Ausland, also der Eurozone, sehr teuer ist."

Eine Hockey-Stick-Prognose legt die DZ Privatbank vor. Für das kommende halbe Jahr rechnet sie mit einer Seitwärtsentwicklung des EUR/CHF-Kurses. Auf Sicht von zwölf Monaten soll es dann auf 1,09-1,10 nach oben gehen. "Der Schweizer Franken dürfte auch in den Jahren 2017-2018 gesucht und überbewertet bleiben." Das sagt die Deka Bank, deren EUR/CHF-Prognose für Anfang 2018 bei 1,11 liegt.