"Fremdwährungskredite sind riskante Spekulationsgeschäfte"
+++ Euro schließt bei 1,0774 Franken +++
Die Schweizer machen ihren Franken stark...>
Home » » "Fremdwährungskredite sind riskante Spekulationsgeschäfte"

"Fremdwährungskredite sind riskante Spekulationsgeschäfte"

"Fremdwährungskredite sind riskante Spekulationsgeschäfte und eignen sich nicht für private Haushalte!" Die Finanzmarktaufsicht (FMA) legt mit dieser Feststellung den Finger in die Wunde. 150.000 Haushalte in Österreich müssen einen Kredit in einer für sie fremden Währung zurückzahlen - nach 270.000 im Jahr 2008. Die Aufseher warnen vor einer Deckungslücke. Das in den Tilgungsplänen angesparte Geld reicht oft nicht aus.

1) Zinsrisiko
An dieser Stelle von einem Risiko zu sprechen, ist übertrieben. Weil die Zentralbanken mit negativen Zinsen experimentieren, sind Schuldner im Vorteil. Viele Franken-Kreditnehmer zahlen auf ihren Kredit überhaupt keine Zinsen mehr. Die aktuellen Sätze liegen bei -0,73% (CHF 3-Monats-Libor) bzw. -0,78% (CHF 1-Monats-Libor).

2) Wechselkursrisiko/Casino-Risiko: Kommt rot oder schwarz?
Der EUR/CHF-Kurs engte sich in den letzten Wochen ein. Das Auf und Ab der Devisennotierung hat sich sukzessiv verringert. Die Schwankungen dürften aber irgendwann wieder zunehmen. Völlig unklar ist, ob es dann nach oben oder nach unten geht. Die Wechselkurs ist im Grunde genommen unprognostizierbar.


3) Tilgungsträgerrisiko
"Im vergangenen Jahr waren rund drei Viertel des Tilgungsträgervolumens direkten Marktrisiken ausgesetzt – vor allem in Form von fondsgebundenen Lebensversicherungen, aber auch in Form von Investmentfonds", stellt die FMA fest. In einer österreichweiten Betrachtung lag das in den Tilgungsträgern angesparte Geld unter dem Soll.

Es entsteht eine Deckungslücke. Zum einen ist der Euro gegenüber dem Franken schwächer als bei der Kreditaufnahme, weshalb der Kreditnehmer mehr Euros aufwenden muss, um den Kredit am Laufzeitende zurückzuzahlen. Zum anderen reicht die im Tilgungsträger angesparte Summe oft nicht aus, um am Ende der Laufzeit die Tilgung zu bestreiten.

Wichtige Links:
Die Risiken von Fremdwährungskrediten
Position der FMA zu Fremdwährungskrediten