UBS Schweizer Franken Prognose: Euro fällt unter 1,2050 CHF
+++ Euro mit Wochenschluss bei 1,1580 Franken +++
Hochstimmung: Der Euro nimmt Kurs auf 1,20 Franken...>
Home » , » UBS Schweizer Franken Prognose: Euro fällt unter 1,2050 CHF

UBS Schweizer Franken Prognose: Euro fällt unter 1,2050 CHF

Die Großbank UBS sagt eine abermalige Talfahrt des Euros zum Schweizer Franken voraus. Nach der geldpolitischen Sitzung der Schweizerischen Nationalbank am kommenden Donnerstag werde der Euro unter 1,2050 CHF zurückfallen. Aktuell notiert der Eurokurs bei 1,2069 und befindet sich knapp ein Rappen unter seinem Mehrmonatshoch der zurückliegenden Woche bei 1,2154 CHF.


„Inzwischen glauben wir nicht mehr, dass EURCHF das ursprüngliche Ziel von 1,23 in einem vernünftigen Zeitrahmen erreicht. Tatsächlich glauben wir, dass EURCHF nach der Veröffentlichung des geldpolitischen Quartalsberichts der SNB unter 1,2050 zurückfallen wird“, schreibt das UBS Wealth Management Research auf seiner Webseite.

UBS verzockt 2,3 Mrd. Fr.

Die Devisneprofis der größten Schweizer Bank rühmen sich gleichzeitig mit einer Euro Anstiegswette, die sie nun im Plus geschlossen haben. „Wir haben unsere EUR-Long-CHF-Short-Position bei 1,21 geschlossen. Wir hatten die Transaktion am 1. Februar bei 1,2040 eröffnet und damit einen kleinen Gewinn gemacht“.

Was sich auf den ersten Blick gut anhört, ist für aktive Währungshändler alles andere als ein erfolgreicher Trade. Die UBS ging mit ihrer EUR/CHF Long Position mehr als sieben Monate durch „dick und dünn“. Berücksichtigt man die Finanzierungskosten, die lange Kapitalbindung sowie das Risiko eines Bruchs des Mindestkurses, animiert diese Art von Devisenwette nicht zum nachmachen.

Unterdessen beginnt in London der Gerichtsprozess gegen den ehemaligen UBS-Händler Kweku Adoboli. Der 32-jährige solle mit riskanten Kapitalmarktwetten die Schweizer Großbank um 2,3 Milliarden Dollar erleichtert haben. Der frühere UBS-Chef Oswald Grübel (2) musste wegen der Affäre im vergangenen Jahr seinen Hut nehmen.