Die unglaublichen Spanien-Zitate
+++ Euro sinkt auf 1,1420 Franken +++
Freiheit statt Sozialismus: Euro-Warnlampe blinkt...>
Home » » Die unglaublichen Spanien-Zitate

Die unglaublichen Spanien-Zitate

„Wir sind uns sicher, dass wir Deutschland und Italien beim Pro-Kopf-Einkommen in zwei oder drei Jahren überholen werden“, sagte der ehemalige spanische Ministerpräsident José Luis Zapatero in einem Gespräch mit der Zeitung „El Pais“ im Januar 2007. „Wir werden sie uns schnappen“, versprach der Sozialist auf dem Höhepunkt des Baubooms.

„Spanien ist nicht Uganda. Wir sind die vierte Wirtschaftsmacht Europas. Halt durch!“, feuerte der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy seinen Wirtschaftsminister Luis de Guindos per SMS zu Zeiten der Fußball-Europameisterschaft an. Damals ging es um das 100 Milliarden Hilfspaket für die spanischen Banken, das Madrid lange ablehnte.

„Es wird keine Rettung des spanischen Bankensektors geben”, erklärte Rajoy am 28. Mai 2012 in Madrid. Vier Wochen später beantragte er Hilfen aus dem Euro-Rettungsschirm zur Rekapitalisierung der angeschlagenen Sparkassen.

Die EZB sei eine „Untergrundbank“, die nichts unternehme, um das Schulden-Feuer zu löschen, sagte der spanischen Außenminister José Manuel García Margallo bei einem Treffen von elf EU-Außenministern in Palma de Mallorca am vergangen Freitag. Die Situation sei für Spanien unhaltbar. Die EU brauche einen „Schutzwall, der die Spekulation eindämmen kann“.

Eine vollständige Inanspruchnahme des Rettungsschirms werde es nicht geben, sagte de Guindos heute im spanischen Parlament. Das Hilfspaket für die Banken im Umfang von 100 Milliarden Euro werde morgen unterzeichnet. Dadurch werde der Teufelskreis zwischen dem Bankensektor und den Staatsschulden durchbrochen.


Und Zitronenfalter falten Zitronen... (Anm. d. Red.)