Schwache Konjunkturdaten entlasten SNB
+++ Euro sinkt auf 1,1420 Franken +++
Freiheit statt Sozialismus: Euro-Warnlampe blinkt...>
Home » » Schwache Konjunkturdaten entlasten SNB

Schwache Konjunkturdaten entlasten SNB

Der Eurokurs schafft zwar keinen Befreiungsschlag. Allerdings drängt die europäische Gemeinschaftswährung den Schweizer Franken ein wenig. Der Währungskurs steigt von EUR/CHF 1,2030 auf 1,2053 während des Handels in Asien und Europa. Schwache Konjunkturdaten aus der Schweiz entlasten ein wenig die Nationalbank bei der Verteidigung der Wechselkursuntergrenze von EUR/CHF 1,2000.

Überraschend deutlich fällt der Schweizer Einkaufsmanagerindex (PMI) unter die Wachstumsschwelle von 50 Punkten. Der vom Fachverband für Einkauf und Supply Management und Credit Suisse herausgegebene Index für die Industrie fällt auf 47,3 Zähler. Analysten rechneten mit einem Anstieg auf 51,7 Punkte für den Berichtsmonat Januar 2012. Darüber hinaus wird der Vormonatswert nachträglich von 50,7 auf 49,1 Punkte nach unten korrigiert.

„Das Hin und Her in der Schuldenkrise spiegelt sich deutlich im Indexverlauf wieder“, erläutern die Herausgeber. Die Industriekonjunktur in der Schweiz sei mittlerweile zum Stillstand gekommen. Weil der PMI unter der Wachstumsgrenze von 50 Zählern liegt, müsse sogar in den nächsten Monaten mit einem Rückgang der Industrieaktivität gerechnet werden.

Die Schweizer Detailhandelsumsätze verfehlen ebenfalls sehr deutlich die Prognosen der Analysten. So kletterten die Umsätze im Dezember 2011 zwar um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Allerdings hatten Finanzmarktexperten aufgrund des Weihnachtsgeschäftes mit einem Anstieg in der Größenordnung von 1,6 Prozent gerechnet.

Unterdessen kann sich der Eurokurs nicht über der Marke von 1,2050 CHF stabilisieren und notiert um 10:32 Uhr MEZ bei 1,2036 CHF. Die Schweizerische Nationalbank (SNB) lässt den aktuellen Kurs immer näher an den Mindestkurs herankommen.

Dabei riskiert sie eine vorübergehende Verletzung der Marke von EUR/CHF 1,2000, was eine gewaltige Menge von Stop-Loss Verkaufsaufträgen auslösen dürfte und den Euro noch tiefer in den Keller stürzen würde. Der Dollarkurs Franken steht bei USD/CHF 0,9175, während der Euro Wechselkurs zum Dollar bei EUR/USD 1,3125 notiert.